Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt!
  • Info-Telefon

    0 63 24 - 92 20-0

    Wochentags von 8 bis 16:30 Uhr

  • Info-Telefon

    0 63 24 - 92 20-0

    Wochentags von 8 bis 16:30 Uhr

Demenzfachpflege

ARI1190

“Es ist absolut möglich, dass jenseits der Wahrnehmung unserer Sinne ungeahnte Welten verborgen sind.”

(Albert Einstein)

Sich Zeit nehmen, sich einfühlen können. Menschen mit Demenz brauchen eine besondere Pflege und Betreuung. Deshalb bieten wir für unsere an Demenz erkrankten Bewohnern zum einen speziell ausgebildete Pflegefachkräfte, die eine fachgerechte Pflege und Betreuung gewährleisten, und zum anderen einen Wohnbereich an, welcher eine geeignete Wohn- und Lebenswelt für diesen Personenkreis darstellt. Dieser Wohnbereich verfügt über 23 Plätze für die Demenzfachpflege. Des Weiteren stehen zusätzliche Betreuungskräfte zur Verfügung.

Die betreuenden Personen unterstützen unsere an Demenz erkrankten Bewohner bei einer möglichst normalen Lebensführung unabhängig von allen krankheitsbedingten Einschränkungen. Alle pflegerischen Maßnahmen werden dem Erkrankten verständlich angeboten und mit seinem Einverständnis möglichst stressfrei für ihn durchgeführt.

Die Spezialisierung auf die Pflege demenzerkrankter Menschen ermöglicht es, die Lebensbegleitung für diesen Personenkreis auf die besonderen Anforderungen abzustellen und ein Lebensumfeld zu schaffen, das wir mit dem Begriff „Milieutherapie“ beschreiben. Dies bedeutet, dass die räumlich-sachliche Ausstattung die Orientierung unterstützt, Umherwandern ermöglicht, ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit vermittelt, positiven Aufforderungscharakter hat, zum Tätigsein reizt und Kommunikation ermöglicht.

Die Betreuung von Demenz erkrankten Bewohnern wird in einem „offenen Wohnbereich“ durchgeführt. Das heißt, dass weglaufgefährdete Bewohner nicht durch ein elektronisches Demenzschutzsystem geschützt werden.

Durch Biographiearbeit versuchen wir Zugang zur Erlebenswelt des desorientierten Menschen zu finden. Wir begegnen dessen Wahrnehmung und den daraus folgenden Reaktionen mit Wertschätzung und Empathie. Dadurch erhalten wir für ihn einen möglichst hohen Grad an Lebensqualität und können eine individuelle Tagesstruktur für die Bewohner ermöglichen. Denn es ist wichtig für uns, dass jeder Mensch so sein kann, wie er ist.

 

Angebote speziell für Bewohner mit Demenz:

  • Speziell geschultes Personal
  • Biographiearbeit als therapeutische Unterstützung
  • Einrichtung mit vertrauten Gegenständen
  • Förderung der Selbständigkeit und des Selbstwertgefühls
  • Spezielle therapeutische Angebote zur Stimulation der Sinne (z. B. Aromatherapie, Tastwände)
  • An die Bedürfnisse, Wahrnehmung, Verhalten und Fähigkeiten der Bewohner angepasstes Wohnumfeld
  • Enge Zusammenarbeit mit Fachärzten

Beratungstelefon

Die ständig steigenden Zahlen der an Demenz erkrankten Menschen und der Beratungsbedarf für Angehörige und Freunde hat die Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz veranlasst ein Beratungstelefon einzurichten.

An jedem 3. Freitag im Monat steht eine Mitarbeiterin von 10-12 Uhr am Telefon für Ihre Fragen rund um das Thema Demenz zur Verfügung.

Des weiteren haben Angehörige mit vorheriger tel. Anmeldung unter der Nummer 0621/569860, die Möglichkeit an diesem Tag eine persönlichen Beratung in unserer Geschäftsstelle zu bekommen.

Alzheimer Gesellschaft Rheinland-Pfalz e.V., Mundenheimer Str. 239, 67061 Ludwigshafen

© 2018 – Seniorenzentrum Böhl-Iggelheim

Seniorenzentrum Böhl-Iggelheim

Wehlachstraße 3
D-67459 Böhl-Iggelheim
Tel.: 0 63 24 - 92 20-0
info@szbi.de


» Kontaktformular